Kerstin Wagner

Kerstin Wagner, geboren 1963 in Troisdorf, studierte 1984 bis 1987 Malerei an der Alanus Hochschule in Alfter bei Bonn und setzte 1988 bis 1989 dort ihre Ausbildung mit dem vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft geförderten Studium "Kunst in sozialen Arbeitsfeldern" fort. Seit 1989 ist sie als Malerin freiberuflich tätig. Ihre Werke wurden seit 1987 in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen gezeigt. Nach einer Einladung 2015 als Teilnehmerin an der "First International Artist Residency" in Goa folgte eine Ausstellung im MOG, Museum of Goa, Indien. 2017 eine Einzelausstellung „Agosto azul“ im Museum von Portimão, Portugal, 2019 eine artist residency in Guarda mit anschließender Ausstellung im Museum von Guarda. Dieses Jahr stellte die Künstlerin in ihrer bisher größten Einzelausstellung „SPACES IN BETWEEN“ mit über 60 Werken im Kulturzentrum, CCL Lagos, Portugal aus.

 

Eine Auswahl der wichtigsten Ausstellungen der letzten Jahre:

  • 2020 Einzelausstellung „SPACES IN BETWEEN“ CCL Centro Cultural Lagos, Kulturzentrum
  • Lagos, Portugal
  • 2019 Artist residency in Guarda
  • Gruppenausstellung im Museu de Guarda, Portugal
  • 2018 Gruppenausstellung „Transformação da Natureza“ Museu de Guarda, Portugal
  • Hennefer Kunsttage, Kunstmesse Meys-Fabrik Hennef
  • 2017 Einzelausstellung „Agosto azul“ Museu de Portimão, Portugal
  • 2016 Ausstellung „Morphology of Archive“ MOG, Museum of Goa, Indien
  • 2015 International Artist Residency in Goa, India
  • Gruppenausstellung Galerie Art Chamber, Calangute Goa India
  • Gruppenausstellung Fabrik der Künste Hamburg
  • Einzelausstellung „Variations in Dynamics” Galerio art gallery rio Arade, Parchal, Portugal
  • 2014 40 Jahre BBK Bonn Rhein-Sieg, Künstlerforum Bonn
  • 2013 Frauenmuseum Bonn „Frauen in den 5 Weltreligionen“
  • Kunstmesse Arte Binningen/ Basel, Schweiz
  • 2012 Ausstellung Galerie Alte Feuerwache, Göttingen
  • Einzelausstellung Galerie Hexagone, Aachen
  • 2011 Einzelausstellung Galerie Rosemarie Bassi, Remagen
  • 2010 Einzelausstellung Galerie 681, Köln-Rodenkirchen
  • Ausstellung im Landgericht Bonn

Von 2013 bis 2015 arbeitete Kerstin Wagner als Dozentin an der Kunstakademie Heimbach und gab dort Kurse zu dem Thema „Die Kraft der Farben“

 

"Kerstin Wagner ist eine leidenschaftliche Malerin, die aus dem ruhigen oder temperamentvollen Umgang mit der Farbe die Formen, den Charakter, die Ansprache und die Wirkung ihrer Bilder entwickelt. Da sind keine kopflastigen Entstehungsprozeduren, sondern die Bilder entstehen aus Dynamik oder aus Balancen von Bewegung und Betrachtung. Sie gründet ihre Malerei auf dem Verhältnis von "Yin und Yang", den beiden sich ergänzenden Prinzipien in der chinesischen Philosophie. Sie sieht darin die Teilung des Kosmos in sein negatives und sein positives Element, die zusammen ein ganzes bilden.

 

So entsprechen in ihren Bildsequenzen ebenso wie in Einzelwerken Ruhe und Dynamik, Dunkelheit und Licht, Bewegung und Stillstand. Die ruhigen, mitunter fast monochrom wirkenden Bilder werden mit reinen Pigmenten geschaffen, die durch ihre beinahe samtartige Oberfläche eine besondere Tiefe erzeugen. Manchmal arbeitet Kerstin Wagner mit an archaische Dokumente erinnernden flüchtigen Schriftstrukturen, manchmal mit Flächen eines üppigen Farbflusses, mal werden die Bildzeichen filigran zart, mal artikulieren sie sich kraftvoll und vehement, einmal scheinen sie über der geometrischen Grundform eines monochromen Kreises zu schweben, ein andermal huschen Farbschleier über helle oder schwarze Untergründe. Ihre Landschaftsbilder zeigen ein sicheres Gespür für die Mitnahme, Auswertung und Reduktion eines realistischen Motivs.

 

Kerstin Wagner arbeitet gerne in Zyklen, die sich bestimmten Grundformen und Weisen der Farbsetzung widmen. Durch ihre unterschiedlichen Arbeitsansätze wirkt ihr bisheriges Oeuvre vielgestaltig, kreativ und immer wieder überraschend."

 

Text: Prof. Dr. Frank Günter Zehnder

 

Download
Kerstin Wagner Vita
Kerstin Wagner Vita.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.2 KB
Download
Kerstin Wagner Englisch
Kerstin Wagner englisch.docx.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.8 KB
Download
Kerstin Wagner Azul
Kesrtin Wagner Azul.pdf
Adobe Acrobat Dokument 187.2 KB

Amor, Luz e Paz

Numa altura em que o mundo se está a desmoronar em todas os níveismudanças climáticas globais, extinção de espécies, pandemias e guerras, tento usar a minha arte para neutralizar esta tendência com energia positiva.

 

Esta pintura irradia Amor, Luz e Paz, e é dedicada à transformação. Quem procurar os símbolos que estão na pintura poderá encontrá-los nas escrituras.

 

O círculo representa unidade, pureza, realização

e está sempre relacionado com sentimentos e emoções.

Está conectado com o sagrado feminino, como a lua cheia. O pigmento azul realça o brilho do poder, a essência da cor.

 

Kerstin Wagner nasceu na Alemanha e formou-se 1987, em Belas Artes, pela Alanus Art Academy, em Bona. Depois em 1989 formou-se em Arte e Desenvolvimento Pessoal, na Alanus Art Academy. Desde então participou em mais de 180 exposições, em galerias de arte, centros culturais, museus e feiras de arte, sobretudo na Europa e em Goa, na Índia.

 

Devido à sua abordagem inovadora e variada, a arte de Kerstin é multifacetada e criativa e apresenta sempre novas perspetivas. A obra da Kerstin brilha pela sua cor e vibração, reflete o ambiente e as culturas que envolvem a artista. As viagens são uma profunda fonte

de inspiração para a sua criatividade.

Love, Light and Peace

At a time where the world is falling apart on all levels, global climate change, species extinction, pandemics and wars, I try to use my art to counteract this with positive energy.

 

Dedicated to transformation, this painting radiates Love, Light and Peace. Anyone looking for these themes will find them in the writings. The circle as a symbol stands for wholeness, purity and fulfilment and is always related to the feelings and emotions.

 

These are related to the female energy, like the full moon. The blue pigment enhances the shining power, the essence of colour.

 

Kerstin Wagner was born in Germany and graduated 1987 in Fine Art Painting in Bonn Alfter, and 1989 in Art and social Development at Alanus Art Academy. Her work has been shown in numerous exhibitions, galleries, culture centres, museums and art fairs in Europe and in Goa, India.

 

Due to her innovative and variable approach,  the art of Kerstin appeals as multifarious and creative and always offers a new perspective. Her artwork shines with a colour and vibrancy that reflect the environment and culture surrounding her.

Traveling is a deep source for her creativity

and inspiration.

 


Kerstin Wagner

Instagram:

kerstin.wagner.artist

 

Phone:

00351 965 535 474